Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Heiliger Franziskus in Blieskastel gehören.

Blieskastel

mehr Infos


Blickweiler

mehr Infos


Ballweiler

mehr Infos


Biesingen, Aßweiler

mehr Infos

Donnerstag, 07. April 2022

Hl. Antonius von Padua

Wir freuen uns über unsere neue kleine Broschüre zu unserem geistliches Zentrum hl. Antinius von Padua in Aßweiler, die wir für das Antoniusamt dienstags um 18 Uhr als Lied- und Gebetsheft verwenden.

Neben dem heiligen Franz von Assisi gehört der heilige Antonius von Padua zu den wichtigsten Menschen in der Geschichte der franziskanischen Familie. Nicht nur Franziskaner und Franziskanerinnen bewundern den heiligen Antonius, der für seine guten und spannenden Predigten bekannt ist, sondern die ganze Welt kennt den Wundertäter, der vielen Menschen geholfen hat. Wie der heilige Antonius gelebt und gesprochen hat, so wird er auch immer wieder durch verschiedene Zeichen und Wunder in der Kirche bestätigt. Deswegen findet der Heilige aus Padua viele Verehrer in der ganzen Welt, weil sie sich auf ihn verlassen können.

Nicht nur seine Wunder sind beachtenswert, sondern auch sein Einsatz für die Armen begeistert viele Menschen, die in ihm einen Heiligen gefunden haben, der sie darin bestärkt den Bedürftigen zu helfen. Darum bringt man meistens im hinteren Bereich der Kirchen einen Opferstock an, der den berühmten Namen Antoniusbrot trägt. Jeder Mensch, der seine Almosen für die Armen abgeben will, kann es bei Antonius tun. So ist der heilige Antonius von Padua ein Inbegriff dessen, was wir in der Kirche einen karitativen Dienst nennen. Immer bereit zu sein, den Menschen in ihrer Not zu helfen.

Es ist auch für uns selbstverständlich gewesen: Caritas ist eine Säule, die unsere Kirche, unsere Pfarrei und unser Gemeindeleben stützt. Deswegen haben wir den Antonius von Padua als Vorbild für eines unserer fünf geistlichen Zentren in der Pfarrei gesehen. Er gibt gewissermaßen den Projekten, dem Engagement und der Liebe zu den Bedürftigen, die die Menschen in Aßweiler vor Ort seit mehreren Jahren sehr gut und gerne pflegen, ein Gesicht und einen Namen. In dieser Gemeinde spürt man einen lebendigen Geist, der uns zum karitativen Wirken führt.

In diesem geistlichen Zentrum franziskanischer Spiritualität sehen wir eine Quelle, um unseren Auftrag als Kirche engagiert zu erfüllen, wenn es darum geht ein deutliches und schönes Zeugnis unserer bewussten Verantwortung für die Mission der Kirche in der ganzen Welt zu geben.

Herzliche Eilnadung zum Antoniusamt in Mariä Himmelfahrt Aßweiler, dienstags 18 Uhr.

Anzeige

Anzeige