Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Heiliger Franziskus in Blieskastel gehören.

Blieskastel

mehr Infos


Blickweiler

mehr Infos


Ballweiler

mehr Infos


Biesingen, Aßweiler

mehr Infos

Unser aktuelles Pfarrblatt

Sehen Sie bitte unsere aktuellen Pfarrnachrichten als PDF-Datei:
Pfarrnachrichten_11.07.2020 – 02.08.2020

Das ist tatsächlich schlimm, dass man alles vergessen kann. Man kann den Regenschirm im Zug vergessen, man kann einen Termin vergessen, man kann den Geldbeutel auf der Parkbank liegen lassen, man kann auch wohl vergessen, wo man das Auto geparkt hat. Man kann auch vergessen, das Vorwort für diese Pfarrnachrichten zu schreiben. Das ist mir gerade am Donnerstag passiert. Erst beim Zähneputzen viel mir wieder ein, dass Frau Bohr darauf wartet. Und ausgerechnet in diesem Moment, als ich anfing das Vorwort zu schreiben, kam die Baufirma, um den Wasserschaden in Biesingen zu beheben und die Räumlichkeiten zu renovieren… SCHLIMM.

Man kann tatsächlich alles vergessen. Das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass man auch Gott vergessen kann. Das Gebet kann einem fremd werden, die Liebe …abkühlen, das Vertrauen …verschwinden. Das, was dann bleibt, ist nur Stress, Angst und Unsicherheit. Der Mensch stirbt ohne Gott – sein geistliches Leben stirbt. Ohne Gebet, ohne Beziehung mit Gott existiert man nur, man ist nur eine biologische Verbindung zwischen dem Kühlschrank und dem Fernseher. Nur ein durch den Glauben geprägtes Leben hat einen Sinn. Der Mensch braucht den Glauben. Wenn es sich aber so ergibt, dass man nicht mehr an Gott glaubt, beginnt man an Geld, an Vergnügen, an Spaß zu glauben. So kann das Grillen zum größten Gottesdienst werden.

Im Sommer besteht auch die Gefahr, die Hl. Messe und das Gebet durch das Grillen zu ersetzen. Ich weiß, was ich sage, weil ich persönlich von dem saarländischen Schwenker begeistert bin – man kann auch dabei den Kopf verlieren.

Ich will heute alle Leserinnen und Leser dazu einladen, nicht zu vergessen:

  • dass wir Gott brauchen, um ein sinnvolles Leben zu führen
  • dass uns das Gebet in unserem geistlichen Leben festigt
  • dass wir in der Hl. Messe von Gott selbst gestärkt werden
  • dass wir in der Nähe Gottes Geborgenheit finden

Um in der Sommerzeit Rast zu finden, wenn überall Affenhitze herrscht, kann man sich auf den Weg nach Biesingen machen. Die angenehmen Temperaturen in der Kirche und das durch die Buntglasfenster entstehende Licht-Schatten-Spiel lassen eine besondere Atmosphäre entstehen. Täglich findet von 15 bis 19 Uhr in diesem von der Stille umhüllten Ambiente die Anbetung statt. Jesus im Allerheiligsten Sakrament wartet auf uns. Kommen Sie einfach vorbei. Bleiben Sie mit Ihm. Richten Sie ein kurzes Gebet an Ihn.

Jesus bietet uns Rast für unsere müde Seele. Mögen wir ihn nicht vergessen!

P. Mateusz Klosowski, Kaplan

Anzeige

Anzeige